WIKINDX Resources

LOER, THOMAS (2022): Photographien analysieren: Eine Einführung am Beispiel von Philip-Lorca diCorcias ‚Streetwork‘, einem politischen Selfie und einer Photographie aus Auschwitz. Objektive Hermeneutik in Wissenschaft und Praxis. Wiesbaden: Springer VS. https://link.springer.c ... .1007/978-3-658-39223-9 
Added by: Thomas Loer (2/3/23, 12:38 PM)   Last edited by: Thomas Loer (2/3/23, 12:39 PM)
Resource type: Book
Language: de: Deutsch
DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-39223-9
ID no. (ISBN etc.): 978-3-658-39223-9
BibTeX citation key: Loer2022b
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: Buchreihe
Keywords: Ästhetiktheorie, Ästhetische Erfahrung, Ästhetische Wahrnehmung, Ausdrucksgestalt, Authentizität, Baerbock [Annalena], Bildanalyse, Bildende Kunst, Bildhermeneutik, Bildinterpretation, civil inattention, Datenauswertung, Datentyp: Bilder, Datentyp: Fotographie, Datentyp: Kunstwerk, diCorcia [Philip-Lorca], Gegenwartsanalyse, Habeck [Robert], Holocaust, Konzentrationslager, Kunstanalyse, Lindner [Christian], Methode, Nationalsozialismus, Politische Öffentlichkeit, Selfie, Sonderkommando, visuelle Wahrnehmung, Wissing [Volker]
Creators: Loer
Publisher: Springer VS (Wiesbaden)
Views: 14/483
Attachments   URLs   https://link.sprin ... /978-3-658-39223-9
Abstract
Der vorliegende Band der Reihe "Objektive Hermeneutik in Wissenschaft und Praxis" führt am Beispiel von drei vom Typus, vom Entstehungs- und vom Verwendungszusammenhang her unterschiedlichen Photos aus verschiedenen Forschungszusammenhängen detailliert in die objektiv-hermeneutische Analyse von Photographien ein. Dabei werden auch Konstitutionstheorie und Methodologie so dargestellt, dass die Arbeit mit der Forschungsmethode Objektive Hermeneutik und ihr Erlernen fundiert und fasslich möglich sind. Dem für die Methode zentralen Prinzip der Sachangemessenheit folgt der Band, indem bei der Auswertung der Photographien materiale Fragestellungen bearbeitet werden: (A) die Rekonstruktion neutraler Reziprozität (ähnlich der zivilen Unaufmerksamkeit gemäß Erving Goffman), (B) die Rekonstruktion der politischen Kommunikation via Selfies als eines eigenen Typus der Kommunikation und (C) die Rekonstruktion einer Praxis, von der Georges Didi-Huberman mit Recht sagt, dass sie alle Anthropologie übersteigt. Die Darlegung setzt bei der Planung der Forschung an, behandelt die Fragen der Fallauswahl, der Selektion des Datentypus und der Erhebung, die spezifischen Fragen der Analyse von Photographien und die besondere Form der Ergebnisdarstellung. Eine Liste publizierter objektiv-hermeneutischer Photographieanalysen und ein Glossar zu Begriffen der Objektiven Hermeneutik ergänzen die Darstellung.

Mit Exkursen…
…zu Begriff und Terminus der Interpretation
…zur Frage von Sichtbarkeit, Notation und Beschreibung
…zum Begriff der strukturellen Reziprozität
…zu den Begriffen der Normalität und der Normalisierung
…zum Phänomen der Bestattung

  
WIKINDX 6.9.1 | Total resources: 851 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: AGOH-Format
AG Objektive Hermeneutik e.V.
www.agoh.de