WIKINDX-Ressourcen

LOER, THOMAS [Rez. v.] Manuel Franzmann: Säkularisierter Glaube. Fallrekonstruktionen zur fortgeschrittenen Säkularisierung des Subjekts. Sozialer Sinn. Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung. Jg. 2018, Heft 2, S. 456–469. ISSN: 1439-9326 
Hinzugefügt von Thomas Loer (2018-12-18 09:13:24)   Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann (2020-10-06 11:40:37)
Ressourcetyp: Zeitschriften-Artikel
Sprachen: Deutsch
DOI: 10.1515/sosi-2018-0024
Id-Nr. (ISBN etc.): 1439-9326
BibTeX-Zitierschlüssel: Loer
Link zur Ressource per E-Mail versenden
View all bibliographic details
Kategorien: General
Schlagworte: Authentizität, Autonomie, Bewährung, Bewährungsdynamik, Bewährungsmythos, Bewährungsproblem, Bewährungsproblem des modernen Subjekts, Bewährungsproblematik, Investmentbanker, Jenseits, Jenseitsglauben, Krise, Krisenbewältigung, Lebenspraxis, Religion, Religionssoziologie, Religionssoziologie Religiosität Säkularisierung Säkularisierungstheorie, Religiöse Indifferenz, religiöser Wandel, Religiosität, Säkularisierung, Säkularisierungstheorie, Sinnfrage, Sinnstiftung, Tod
Urheber: Loer
Verlag: de Gruyter (Berlin)
Sammlung: Sozialer Sinn. Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung
Seitenansichten: 15/284
Seitenansichts-Index: 19%
Popularitäts-Index: 4,75%
Anhänge   URLs   http://www.degruyt ... sosi-2018-0024.xml
Zusammenfassung
Das hier zu besprechende Buch ist eine Dissertation, die, das darf vorweg gesagt werden, ein nicht nur für Qualifikationsarbeiten in seiner Begrifflichkeit ungewöhnlich klares, in seiner Einbettung in die Forschungslandschaft informiertes, in seiner Gesamtanlage plausibles und erhellendes und in seiner Sprache außergewöhnlich verständiges und verständliches Werk darstellt.
Unsere Besprechung folgt dem die Forschungsfrage und ihre Beantwortung organisch entfaltenden Aufbau in eine Einleitung – in der die Untersuchungsfrage material und in Auseinandersetzung mit der Forschungsliteratur hergeleitet und das Vorgehen plausibel erläutert wird –, einen ersten Hauptteil – in dem Analysen zu der Gretchenfrage der Säkularisierung: Wie hältst Du’s mit dem Leben nach dem Tod?, dargestellt werden –, einen zweiten Hauptteil – in dem „die jeweilige Gestalt des säkularisierten Lebensentwurfs“ (79; kursiv i. Orig.) im Fokus steht – und einen Schluss, der die material erarbeitete revidierte Säkularisierungstheorie im Zusammenhang darstellt und nochmals in die bestehende Landschaft der Säkularisierungstheoreme einordnet.
  
WIKINDX 6.3.10 | Gesamtzahl Ressourcen: 742 | Benutzername: -- | Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie | Stil: Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik | Datenbankabfragen: 71 | DB execution: 0,14911 secs | Scriptausführungen: 0,16493 secs