WIKINDX-Ressourcen

FRANZMANN, MANUEL (2017): Säkularisierter Glaube. Fallrekonstruktionen zur fortgeschrittenen Säkularisierung des Subjekts. Weinheim: Beltz Juventa. 
Hinzugefügt von Manuel Franzmann (2016-12-17 19:10:13)   Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann (2016-12-17 19:12:51)
Ressourcetyp: Buch
Sprachen: Deutsch
Id-Nr. (ISBN etc.): 978-3-7799-2939-0
BibTeX-Zitierschlüssel: Franzmann2017
Link zur Ressource per E-Mail versenden
View all bibliographic details
Kategorien: General
Schlagworte: Arbeitsethik, Ästhetische Erfahrung, Ästhetisierung, Atheismus, Autonomie, Autonomisierung, Bedingungsloses Grundeinkommen, Bewährung, Datentyp: Interview, Extrembergsteigen, Glauben, Glaubensspekulation, Grundeinkommen, individuelle Lebensführung, Inglehart [Ronald], Leistungsethik, Methodisierung der Glaubensspekulation, Methodisierung der Lebensführung, Muße, Oevermann [Ulrich], reflexive Leistungsethik, Religionsgeschichte, Religionssoziologie, Religionstheorie, Religiöse Indifferenz, religiöser Wandel, Religiosität, Säkularisierung, Säkularisierungstheorie, Schöpfungsgeschichte, Strukturmodell von Religiosität, Sündenfall, Szientifizierung, Taylor [Charles], Ungleichheitsforschung, Verwissenschaftlichung, Weber [Max], Wertewandel
Urheber: Franzmann
Verlag: Beltz Juventa (Weinheim)
Seitenansichten: 10/952
Seitenansichts-Index: 32%
Popularitäts-Index: 8%
Anhänge  
Zusammenfassung
Was entsteht, wenn Religion vergeht? Wie sehen jene säkularisierten Glaubensvorstellungen aus, die laut der umstrittenen, in der Soziologie von Max Weber geprägten „Säkularisierungsthese“ an Gewicht gewinnen? Welche Logik und Dynamik entfaltet die subjektive Ausdeutung der individuellen Lebenspraxis in ihnen? Diese in der Religionssoziologie und generell in den Sozialwissenschaften bisher zu wenig erforschten Fragen sind Gegenstand der Untersuchung, die einen fallanalytischen Beitrag zur Überwindung der immer noch dominierenden Verfallsperspektive im Hinblick auf den Säkularisierungsprozess leisten möchte. Die Studie folgt dem Diktum Adornos, dass substanzielle begriffliche Erkenntnis vor allem der Versenkung in den Einzelfall entspringt.
  
WIKINDX 6.3.10 | Gesamtzahl Ressourcen: 742 | Benutzername: -- | Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie | Stil: Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik | Datenbankabfragen: 83 | DB execution: 0,11923 secs | Scriptausführungen: 0,13436 secs