WIKINDX-Ressourcen

OEVERMANN, ULRICH (2013): »Compliance« und die Strukturlogik des Arbeitsbündnisses zwischen Arzt und Patient. In: DIETER NITTEL & ASTRID SELTRECHT (Hrsg.) Krankheit: Lernen im Ausnahmezustand? Brustkrebs und Herzinfarkt aus interdisziplinärer Perspektive. Berlin - Heidelberg: Springer Medizin, S. 501–521. 
Hinzugefügt von admin (2013-07-26 16:39:05)   Zuletzt bearbeitet von admin (2013-07-26 16:41:48)
Ressourcetyp: Betiteltes Buchkapitel
Sprachen: Deutsch
Id-Nr. (ISBN etc.): 978-3-642-28200-3
BibTeX-Zitierschlüssel: Oevermann2013
Link zur Ressource per E-Mail versenden
View all bibliographic details
Kategorien: General, Oevermann
Schlagworte: Arbeitsbündnis, Arzt, Compliance, Medizin, Professionalisierung
Urheber: Nittel, Oevermann, Seltrecht
Verlag: Springer Medizin (Berlin - Heidelberg)
Sammlung: Krankheit: Lernen im Ausnahmezustand? Brustkrebs und Herzinfarkt aus interdisziplinärer Perspektive
Seitenansichten: 7/1942
Seitenansichts-Index: 35%
Popularitäts-Index: 8,75%
Zusammenfassung
In diesem Beitrag wird anhand eines Ausschnittes aus einem nicht standardisierten Interview mit einer 66-jährigen Frau, die 12 Jahre zuvor einen Herzinfarkt erlitten hatte, die Funktions- und Handlungsweise, die unter dem Begriffsnamen »Compliance« thematisch ist, unter Bezug auf die Strukturlogik des Arbeitsbündnisses zwischen Arzt und Patient exemplarisch mit der Methodik der objektiven Hermeneutik untersucht.
  
 6.3.7 | Gesamtzahl Ressourcen: 732 | Benutzername: -- | Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie | Stil: Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik | Datenbankabfragen: 55 | DB execution: 0,10799 secs | Scriptausführungen: 0,19035 secs