WIKINDX-Ressourcen

SCHEID, CLAUDIA (2012): Eine Erkundung zur Methodologie sozialwissenschaftlicher Analysen von gezeichneten und gemalten Bildern anhand der Analyse zweier Kinderzeichnungen. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research. Jg. 14, Heft 1. 
Hinzugefügt von Manuel Franzmann (2012-12-19 11:26:23)   Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann (2012-12-22 10:01:07)
Ressourcetyp: Zeitschriften-Artikel
Sprachen: Deutsch
BibTeX-Zitierschlüssel: Scheid2012
Link zur Ressource per E-Mail versenden
View all bibliographic details
Kategorien: Download, General
Schlagworte: Bildanalyse, Bildtheorie, Datentyp: Bilder, Datentyp: Gemälde-Zeichnungen-Skulpturen, Kinderzeichnung, Methode, Objektive Hermeneutik, visuelle Soziologie
Urheber: Scheid
Sammlung: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research
Seitenansichten: 11/1578
Seitenansichts-Index: 26%
Popularitäts-Index: 6,5%
Anhänge   URLs   Dateiwebsite, Download
Zusammenfassung
Auf der Grundlage einer Analyse von zwei Kinderzeichnungen werden bestehende sozialwissenschaftliche Methodenvorschläge zur Bildanalyse bezüglich ihrer Reichweite diskutiert, und zwar insbesondere diejenigen, die auf PANOFSKYs Artikel "Ikonographie und Ikonologie" (1975 [1932]) aufbauen. Denn die Kinderzeichnungen zeigen eine Dimension des Ausdrucks, welche mit diesen Methoden nicht erfasst werden kann. Eine konstitutionstheoretische Diskussion schließt sich an dieses Ergebnis an: Gibt es eine Gestaltungsdimension bei gemalten und gezeichneten Bildern, welche konstitutionstheoretisch noch ungenügend thematisiert wird und durch auf PANOFSKY aufbauende Methodenvorschläge nicht erreichbar ist?
Hinzugefügt von Manuel Franzmann  Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann
WIKINDX 6.3.10 | Gesamtzahl Ressourcen: 742 | Benutzername: -- | Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie | Stil: Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik | Datenbankabfragen: 55 | DB execution: 0,11036 secs | Scriptausführungen: 0,12433 secs