Ressourcen anzeigen

Ergebnisse 1 - 7 von 7 (Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie)
Parameter:
Schlagwort:  Datentyp: Fernsehsendung
Sortiert nach:

Aufsteigend
Absteigend
Alle ausgewählten: 
Alle angezeigten: 
Alle aus der Liste: 
AUFENANGER, STEFAN & MARGIT LENSSEN (1986): Zur Rekonstruktion von Interaktionsstrukturen: Neue Wege der Fernsehanalyse. Exemplarische Analyse der TV-Sendung "Neues aus Uhlenbusch". In: STEFAN AUFENANGER & MARGIT LENSSEN (Hrsg.) Handlung und Sinnstruktur. Bedeutung und Anwendung der objektiven Hermeneutik. München: Kindt.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2020-01-01 21:22:22
FISCHER, KARSTEN & SVEN JAHN (1996): Medienintellektualität und die Deformation der politischen Öffentlichkeit - Exemplarische Fallanalysen. Diplomarbeit. Frankfurt am Main: Goethe-Universität (Fachbereich Gesellschaftswissenschaften)  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2020-01-01 21:22:36
JUNG, MATTHIAS (2016): Archaische Illusionen. Die Vernutzung von Wissenschaft durch das Fernsehen am Beispiel der SWR-Produktion »Steinzeit. Das Experiment«. (Forschungsbeiträge aus der Objektiven Hermeneutik, Band 12). Frankfurt am Main: Humanities online.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2020-01-01 21:22:47
MINGOT, KARL MATTHIAS (1991): Die Struktur der Fernsehkommunikation: der objektive Gehalt und seine Rezeption; eine exemplarische Fallanalyse mit den Verfahren der objektiven Hermeneutik. Diplomarbeit. Frankfurt am Main: Goethe-Universität (Fachbereich Gesellschaftswissenschaften)  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2020-01-01 21:23:01
OEVERMANN, ULRICH & JÖRG TYKWER (1991): Selbstinszenierung als reales Modell der Strukturlogik von Fernsehkommunikation. Eine Analyse der >Tagesthemen< vom 2. Oktober 1990. In: STEFAN MÜLLER-DOOHM & KLAUS NEUMANN-BRAUN (Hrsg.) Öffentlichkeit, Kultur, Massenkommunikation: Beiträge zur Medien- und Kommunikationssoziologie. Oldenburg: BIS, S. 267–315.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2020-01-01 21:23:12
OEVERMANN, ULRICH (1996): Der Strukturwandel der Öffentlichkeit durch die Selbstinszenierungslogik des Fernsehens. In: CLAUDIA HONEGGER; JÜRG M. GABRIEL & RENÉ HIRSIG (Hrsg.) Gesellschaften im Umbau. Identitäten - Konflikte - Grenzen. Zürich: Seismo, S. 197–228.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2020-01-01 21:23:19
WOLF, MICHAEL (1981): Zum Forschungspraktischen Vorgehen der "objektiven Hermeneutik": Das Verfahren der Feinanalyse und seine Demonstration an der "Fernsehszene". Magisterarbeit. Berlin: [unveröffentlicht]  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2020-01-01 21:23:27
WIKINDX 6.3.10 | Gesamtzahl Ressourcen: 742 | Benutzername: -- | Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie | Stil: Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik | Datenbankabfragen: 17 | DB execution: 0,02752 secs | Scriptausführungen: 0,04171 secs