Ressourcen anzeigen

Ergebnisse 1 - 20 von 69 (Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie)
Parameter:
Schlagwort:  Methodologie
Sortiert nach:

Aufsteigend
Absteigend
Alle ausgewählten: 
Alle angezeigten: 
Alle aus der Liste: 
ALLERT, TILMAN; HELGA GRIPP; ELISABETH KONAU; JÜRGEN KRAMBECK; ULRICH OEVERMANN & YVONNE SCHÜTZE (1975): Die Beobachtung innerfamilialer Interaktionen als Methode der Sozialforschung. Frankfurt am Main: [unveröffentlicht].  
Zuletzt bearbeitet von admin 2010-11-10 12:00:48
ALLERT, TILMAN; ELISABETH KONAU; JÜRGEN KRAMBECK & ULRICH OEVERMANN (1977): Zur Problematik hermeneutischer Verfahren in der sozialwissenschaftlichen Datenanalyse: Essener Forschungskolloquium "Interpretative Verfahren in den Sozial- und Textwissenschaften" vom 9.-11.11.1977. Frankfurt am Main: [unveröffentlicht].  
Zuletzt bearbeitet von admin 2010-02-22 13:07:03
AUFENANGER, STEFAN & MARGIT LENSSEN (Hrsg.)(1986): Handlung und Sinnstruktur: Bedeutung und Anwendung der objektiven Hermeneutik. München: Kindt.  
Hinzugefügt von admin 2010-08-06 18:52:55
AUFENANGER, STEFAN & DETLEF GARZ (1996): Moralische Atmosphäre - Qualitative Forschung im Klassenzimmer. Bildungsforschung und Bildungspraxis. Jg. 18, Heft 1, S. 109–120  
Hinzugefügt von admin 2010-08-06 18:59:43
BOCK, ULRICH (1984): Zur Methodologie einer »objektiven Hermeneutik« Ulrich Oevermanns. Eine kritische Auseinandersetzung. Diplomarbeit. Frankfurt am Main: Goethe-Universität  
Zuletzt bearbeitet von admin 2010-08-06 19:02:58
BOHLER, KARL FRIEDRICH (1981): Die soziologische Theorie des Geistes und ihr hermeneutisches Problem der Wahrheit. Diplomarbeit. Frankfurt am Main  
Hinzugefügt von admin 2010-08-07 12:20:49
BUDE, HEINZ (1982): Text und Realität. Zu der von U. Oevermann formulierten Konzeption einer objektiven Hermeneutik. Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie. Jg. 2, Heft 1, S. 134–143  
Zuletzt bearbeitet von admin 2010-08-06 19:05:55
DERSCH, DOROTHEE & ULRICH OEVERMANN (1994): Methodisches Verstehen fremder Kulturräume. Bäuerinnen im Wandlungsprozeß in Tunesien. Peripherie. Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt. Jg. 14, Heft 53, S. 26–53  
Zuletzt bearbeitet von admin 2009-08-21 20:12:49
FRANKE, ULRICH & ULRICH ROOS (2010): Rekonstruktionslogische Forschungsansätze. In: CARLO MASALA; FRANK SAUER & ANDREAS WILHELM (Hrsg.) Handbuch der Internationalen Politik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 285–303.  
Hinzugefügt von admin 2010-08-05 09:44:59
FRANZMANN, MANUEL (1996): Bedeutung, Regel, Sprechakt und Sequenz. Eine Auseinandersetzung mit den Grundzügen der Sprechakttheorie von John R. Searle. Magisterarbeit. Frankfurt am Main: Goethe-Universität (Fachbereich Philosophie und Geschichtswissenschaften)  
Zuletzt bearbeitet von admin 2010-03-15 11:44:54
FUNCKE, DORETT & THOMAS LOER (Hrsg.)(2017): Vom Fall zur Theorie.Auf dem Pfad der rekonstruktiven Sozialforschung. Hagen: Fernuniversität Hagen.  
Zuletzt bearbeitet von admin 2017-12-20 10:42:53
----- (2017): Von der Forschungsfrage über Feld und Fall zur Theorie – Zur Einleitung. In: DORETT FUNCKE & THOMAS LOER (Hrsg.) Vom Fall zur Theorie. Auf dem Pfad der rekonstruktiven Sozialforschung. S. 1–32.  
Zuletzt bearbeitet von admin 2017-12-20 10:48:10
GARZ, DETLEF & KLAUS KRAIMER (Hrsg.)(1994): Die Welt als Text. Theorie, Kritik und Praxis der objektiven Hermeneutik. Frankfurt am Main: Suhrkamp.  
Hinzugefügt von admin 2010-08-07 12:23:08
KLAUSS, HENNING (1991): Hermeneutische Auswertungsverfahren in der empirischen Sozialforschung. Leitfaden für eine systematische Beurteilung. Schweizerische Zeitschrift für Soziologie. Heft 1, S. 93–124  
Hinzugefügt von admin 2010-08-07 12:25:30
LOER, THOMAS (2006): Streit statt Haft und Zwang - ojektive Hermeneutik in der Diskussion. Methodologische und konstitutionstheoretische Klärungen, methodische Folgerungen und eine Marginalie zum Thomas-Theorem. Sozialer Sinn. Jg. 7, Heft 2, S. 345–374. ISSN: 1439-9326  
Zuletzt bearbeitet von admin 2009-08-24 12:02:40
LÜDERS, CHRISTIAN (1981): Oevermanns objektive Hermeneutik und das interpretative Forschungsparadigma. München: [unveröffentlicht]. [Manuskript].  
Hinzugefügt von admin 2010-08-07 12:30:04
LÜDERS, CHRISTIAN & JO REICHERTZ (1986): Wissenschaftliche Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum – Bemerkungen zur Entwicklung qualitativer Sozialforschung. Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau. Heft 1, S. 87–99  
Hinzugefügt von admin 2010-08-07 12:32:05
MAERZ, ILSE (1983): Die »objektive Hermeneutik« von Ulrich Oevermann – Implikationen der Analyse von objektiven Bedeutungsstrukturen. Seminararbeit. München: Universität München  
Zuletzt bearbeitet von admin 2010-08-07 12:33:59
MAIWALD, KAI-OLAF (2005): Competence and Praxis: Sequential Analysis in German Sociology. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research. Jg. 6, Heft 3.  
Zuletzt bearbeitet von admin 2013-08-02 16:39:15
MATTHES-NAGEL, ULRIKE (1981): Latente Sinnstrukturen und objektive Hermeneutik: Zur Begründung einer Theorie der Bildungsprozesse. Dissertation. Bremen: [unveröffentlicht]  
Hinzugefügt von admin 2010-08-07 12:36:26
1 - 20  |  21 - 40  |  41 - 60  |  61 - 69
 6.3.7 | Gesamtzahl Ressourcen: 732 | Benutzername: -- | Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie | Stil: Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik | Datenbankabfragen: 17 | DB execution: 0,12400 secs | Scriptausführungen: 0,14022 secs