Ressourcen anzeigen

Ergebnisse 1 - 20 von 30 (Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie)
Parameter:
Urheber:  Wohlrab-Sahr
Sortiert nach:

Aufsteigend
Absteigend
Alle ausgewählten: 
Alle angezeigten: 
Alle aus der Liste: 
GÄRTNER, CHRISTEL; DETLEF POLLACK & MONIKA WOHLRAB-SAHR (2003): Atheismus und religiöse Indifferenz. (Veröffentlichung der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie). Opladen: Leske und Budrich.  
Hinzugefügt von admin 2009-01-12 20:47:51
GÄRTNER, CHRISTEL (1998): Konversion in der rationalisierten Gesellschaft: Therapie oder religiöse Erweckung? In: HUBERT KNOBLAUCH; VOLKHARD KRECH & MONIKA WOHLRAB-SAHR (Hrsg.) Religiöse Konversion. Systematische und fallorientierte Studien in soziologischer Perspektive. Konstanz: UVK, S. 223–245.  
Zuletzt bearbeitet von admin 2011-06-22 22:00:06
GÄRTNER, CHRISTEL & KORNELIA SAMMET (2003): "wir machen weiter": Krisenbewältigung unter der Bedingung der Religionslosigkeit. In: CHRISTEL GÄRTNER; DETLEF POLLACK & MONIKA WOHLRAB-SAHR (Hrsg.) Atheismus und religiöse Indifferenz. (Veröffentlichung der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie). Opladen: Leske und Budrich.  
Zuletzt bearbeitet von admin 2010-02-18 11:04:24
KARSTEIN, UTA; THOMAS SCHMIDT-LUX; MONIKA WOHLRAB-SAHR & MIRKO PUNKEN (2006): Säkularisierung als Konflikt? Zur subjektiven Plausibilität des ostdeutschen Säkularisierungsprozesses. Berliner Journal für Soziologie. Jg. 16, Heft 4, S. 441–461  
Hinzugefügt von admin 2009-01-12 20:47:55
KNOBLAUCH, HUBERT; VOLKHARD KRECH & MONIKA WOHLRAB-SAHR (Hrsg.)(1998): Religiöse Konversion. Systematische und fallorientierte Studien in soziologischer Perspektive. Konstanz: UVK.  
Hinzugefügt von admin 2009-01-12 20:47:55
OEVERMANN, ULRICH (1995): Ein Modell der Struktur von Religiosität. Zugleich ein Strukturmodell von Lebenspraxis und von sozialer Zeit. In: MONIKA WOHLRAB-SAHR (Hrsg.) Biographie und Religion. Zwischen Ritual und Selbstsuche. Frankfurt am Main/New York: Campus, S. 27–102.  
Hinzugefügt von admin 2009-08-21 20:17:27
----- (2003): Strukturelle Religiosität und ihre Ausprägungen unter Bedingungen der vollständigen Säkularisierung des Bewußtseins. In: CHRISTEL GÄRTNER; DETLEF POLLACK & MONIKA WOHLRAB-SAHR (Hrsg.) Atheismus und religiöse Indifferenz. (Veröffentlichung der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie). Opladen: Leske und Budrich, S. 340–388.  
Zuletzt bearbeitet von admin 2009-08-21 20:23:51
WOHLRAB-SAHR, MONIKA (Hrsg.)(1995): Biographie und Religion. Zwischen Ritual und Selbstsuche. Frankfurt am Main/New York: Campus.  
Hinzugefügt von admin 2009-01-12 20:47:55
----- (1999): Biographieforschung jenseits des Konstruktivismus? Soziale Welt. Jg. 50. S. 483–494  
Hinzugefügt von admin 2009-01-12 20:47:55
----- (1993): Biographische Unsicherheit. Formen weiblicher Identität in der reflexiven Moderne: Das Beispiel der Zeitarbeit. Opladen: Leske und Budrich.  
Hinzugefügt von admin 2009-01-12 20:47:54
----- (1993): Empathie als methodisches Prinzip? Entdifferenzierung und Reflexivitätsverlust als problematisches Erbe der "Methodischen Postulate zur Frauenforschung". Feministische Studien. Jg. 11, Heft 2, S. 128–139  
Zuletzt bearbeitet von admin 2009-02-08 20:58:42
----- (2001): "Ich hab' das eine gegen das andere ausgetauscht sozusagen." Konversion als Rahmenwechsel. Psychotherapie und Sozialwissenschaften. Jg. 3. S. 224–248  
Zuletzt bearbeitet von admin 2009-02-08 20:38:00
WOHLRAB-SAHR, MONIKA; UTA KARSTEIN & CHRISTINE SCHAUMBURG (2005): "Ich würd’ mir das offen lassen". Agnostische Spiritualität als Annäherung an die "große Transzendenz" eines Lebens nach dem Tode. Zeitschrift für Religionswissenschaft. Jg. 13, Heft 2, S. 153–174  
Zuletzt bearbeitet von admin 2009-02-08 20:56:24
WOHLRAB-SAHR, MONIKA (1998): Konversion als Resozialisation. ZSE. Jg. 18. S. 373–388  
Hinzugefügt von admin 2009-01-12 20:47:55
----- (1996): Konversion zum Islam als Implementation von Geschlechtsehre. Zeitschrift für Soziologie. Jg. 25, Heft 1, S. 19–36  
Hinzugefügt von admin 2009-01-12 20:47:55
----- (1999): Konversion zum Islam in Deutschland und den USA. Frankfurt am Main/New York: Campus.  
Hinzugefügt von admin 2009-01-12 20:47:54
----- (1998): Konversion zum Islam in Deutschland und den USA - eine funktionale Perspektive. In: HUBERT KNOBLAUCH; VOLKHARD KRECH & MONIKA WOHLRAB-SAHR (Hrsg.) Religiöse Konversion. Systematische und fallorientierte Studien in soziologischer Perspektive. Konstanz: UVK, S. 125–146.  
Zuletzt bearbeitet von admin 2009-02-08 20:41:21
----- (1996): Lösung eines deutschen Dilemmas. Maximaler Kontrast und innere Gefolgschaft als Struktur einer Konversion zum Islam. In: KARL GABRIEL (Hrsg.) Religiöse Individualisierung oder Säkularisierung: Biographie und Gruppe als Bezugspunkte moderner Religiosität. (Veröffentlichungen der Sektion Religionssoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie; Bd. 1). Gütersloh: Kaiser, S. 150–170.  
Zuletzt bearbeitet von admin 2009-01-17 00:20:34
----- (1999): Lösung eines deutschen Dilemmas. Soziokulturelle Widersprüche und die biographische Entstehung von Religiosität. In: REINER ANSELM (Hrsg.) Die Kunst des Auslegens. Zur Hermeneutik des Christentums in der Kultur der Gegenwart. Frankfurt am Main: Lang, S. 43–68.  
Hinzugefügt von admin 2009-01-12 20:47:55
----- (2003): Objektive Hermeneutik. In: RALF BOHNSACK; WINFRIED MAROTZKI & MICHAEL MEUSER (Hrsg.) Hauptbegriffe Qualitativer Sozialforschung. Opladen: Leske und Budrich, S. 123–128.  
Hinzugefügt von admin 2009-01-15 22:44:25
1 - 20  |  21 - 30
 6.3.7 | Gesamtzahl Ressourcen: 732 | Benutzername: -- | Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie | Stil: Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik | Datenbankabfragen: 18 | DB execution: 0,05443 secs | Scriptausführungen: 0,10295 secs