Ressourcen anzeigen

Ergebnisse 1 - 20 von 25 (Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie)
Parameter:
Urheber:  Liebermann
Sortiert nach:

Aufsteigend
Absteigend
Alle ausgewählten: 
Alle angezeigten: 
Alle aus der Liste: 
BECKER-LENZ, ROLAND; ANDREAS FRANZMANN; AXEL JANSEN & SASCHA LIEBERMANN (Hrsg.)(2001): Eigeninteresse und Gemeinwohlbindung. Kulturspezifische Ausformungen in den USA und Deutschland. Konstanz: UVK.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2009-01-17 23:20:09
FISCHER, UTE-LUISE; CAROLINE GROSSER & SASCHA LIEBERMANN (2002): Die Beharrlichkeit der Deutungsmuster - Handlungsprobleme und erwerbsbezogene Deutungsmuster unter Bedingungen der Transformation in Sachsen. Journal für Psychologie. Jg. 10, Heft 3, S. 249–278  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2009-02-08 20:20:35
FRANZMANN, ANDREAS & SASCHA LIEBERMANN (2003): "Folge Du dem Seher dann..." Traditionale und autonome Gefolgschaft. Macht des Geistes und weltliche Herrschaft in Sophokles' Antigone - Exemplarische Analyse der Verse 988 - 1090. In: ANDREAS FRANZMANN; SASCHA LIEBERMANN & JÖRG TYKWER (Hrsg.) Die Macht des Geistes. Soziologische Fallanalysen zum Strukturtyp des Intellektuellen. (Forschungsbeiträge aus der Objektiven Hermeneutik, Band 3. Hg. von ULRICH OEVERMANN; ROLAND BURKHOLZ; CHRISTEL GÄRTNER & FERDINAND ZEHENTREITER). Frankfurt am Main: Humanities online.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2010-02-22 12:48:57
FRANZMANN, ANDREAS (2003): Der Intellektuelle im totalitären Machtgefüge. Die Fortsetzung der deutschen Sonderwegslogik im kadersozialistischen Illusionismus einer progressiven Kulturnation - Sequenzanalyse der Protesterklärung gegen die Ausbürgerung von Wolf Biermann aus der DDR am 17. November 1976. In: ANDREAS FRANZMANN; SASCHA LIEBERMANN & JÖRG TYKWER (Hrsg.) Die Macht des Geistes. Soziologische Fallanalysen zum Strukturtyp des Intellektuellen. (Forschungsbeiträge aus der Objektiven Hermeneutik, Band 3. Hg. von ULRICH OEVERMANN; ROLAND BURKHOLZ; CHRISTEL GÄRTNER & FERDINAND ZEHENTREITER). Frankfurt am Main: Humanities online.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2010-02-09 22:41:11
FRANZMANN, ANDREAS; SASCHA LIEBERMANN & JÖRG TYKWER (Hrsg.)(2003): Die Macht des Geistes. Soziologische Fallanalysen zum Strukturtyp des Intellektuellen. 2., korrigierte Auflage. (Forschungsbeiträge aus der Objektiven Hermeneutik, Band 3. Hg. von ULRICH OEVERMANN; ROLAND BURKHOLZ; CHRISTEL GÄRTNER & FERDINAND ZEHENTREITER). Frankfurt am Main: Humanities online.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2010-12-20 11:18:46
FRANZMANN, MANUEL; SASCHA LIEBERMANN & CHRISTIAN PAWLYTTA (2003): Die Solidarität der Bürger. Zur Bestimmung des Zusammenhangs von Solidarität und politischer Vergemeinschaftung. In: JUTTA ALLMENDINGER (Hrsg.) Entstaatlichung und soziale Sicherheit. Verhandlungen des 31. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Leipzig 2002. Opladen: Leske und Budrich, S. CD–ROM.  
Hinzugefügt von Manuel Franzmann 2009-01-12 20:47:54
FRANZMANN, ANDREAS (2003): Der Strukturtyp des modernen Intellektuellen. Sequenzanalyse von Emile Zolas offenem Brief „j`accuse“ vom 13. Januar 1898 an den Präsidenten der Republik auf der Grundlage der Analyse der objektiven Daten der Affäre Dreyfus. In: ANDREAS FRANZMANN; SASCHA LIEBERMANN & JÖRG TYKWER (Hrsg.) Die Macht des Geistes. Soziologische Fallanalysen zum Strukturtyp des Intellektuellen. (Forschungsbeiträge aus der Objektiven Hermeneutik, Band 3. Hg. von ULRICH OEVERMANN; ROLAND BURKHOLZ; CHRISTEL GÄRTNER & FERDINAND ZEHENTREITER). Frankfurt am Main: Humanities online.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2010-03-10 18:58:55
JANSEN, AXEL (2003): Die amerikanischen Kultureliten und der erste Weltkrieg, 1914 bis 1917. Rekonstruktion eines Modells lebenspraktischer Bewährung anhand des Aufsatzes "The Long Wards" von Henry James. In: ANDREAS FRANZMANN; SASCHA LIEBERMANN & JÖRG TYKWER (Hrsg.) Die Macht des Geistes. Soziologische Fallanalysen zum Strukturtyp des Intellektuellen. (Forschungsbeiträge aus der Objektiven Hermeneutik, Band 3. Hg. von ULRICH OEVERMANN; ROLAND BURKHOLZ; CHRISTEL GÄRTNER & FERDINAND ZEHENTREITER). Frankfurt am Main: Humanities online, S. 337–394.  
Hinzugefügt von Manuel Franzmann 2010-02-22 12:50:36
JANSEN, AXEL & SASCHA LIEBERMANN (2004): Eine professionalisierungstheoretische Bestimmung von Qualität und deren Evaluation in der sozialen Arbeit. Anmerkungen aus der gutachtlichen Praxis in der Erziehungshilfe. In: OTTO BECKMANN & SCHRÖDTER RICHTER (Hrsg.) Qualität in der sozialen Arbeit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 293–306.  
Hinzugefügt von Manuel Franzmann 2009-01-12 20:47:54
KUTZNER, STEFAN (2001): Sozialstaat ohne Solidarität. Bismarcksche Sozialreform und deutscher Sonderweg. In: ROLAND BECKER-LENZ; ANDREAS FRANZMANN; AXEL JANSEN & SASCHA LIEBERMANN (Hrsg.) Eigeninteresse und Gemeinwohlbindung. Kulturspezifische Ausformungen in den USA und Deutschland. (Analyse und Forschung, Bd. 25). Konstanz: UVK.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2009-01-30 00:12:21
----- (2003): Struktur und Legitimität der Jakobinerdiktatur. Die Fundamentalisierung der Politischen durch das Ineinanderschieben von politischer Entscheidungsfindung und deren Überwachung durch die Öffentlichkeit. In: ANDREAS FRANZMANN; SASCHA LIEBERMANN & JÖRG TYKWER (Hrsg.) Die Macht des Geistes. Soziologische Fallanalysen zum Strukturtyp des Intellektuellen. (Forschungsbeiträge aus der Objektiven Hermeneutik, Band 3. Hg. von ULRICH OEVERMANN; ROLAND BURKHOLZ; CHRISTEL GÄRTNER & FERDINAND ZEHENTREITER). Frankfurt am Main: Humanities online, S. 163–205.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2009-05-09 13:00:04
LIEBERMANN, SASCHA (2005): Eigenverantwortung oder Selbstbestimmung? Überlegungen zur Bürgervergessenheit in der deutschen Diskussion. In: FORSCHUNGSINSTITUT ARBEIT UND BILDUNG (FIAB) (Hrsg.) Von der Statussicherung zur Eigenverantwortung? Das deutsche Sozialmodell im gesellschaftlichen Umbruch. (Jahrbuch Arbeit, Bildung, Kultur Bd. 23/24). Bochum: Forschungsinstitut Arbeit, Bildung, Partizipation, S. 213–228.  
Hinzugefügt von Manuel Franzmann 2009-01-12 20:47:54
LIEBERMANN, SASCHA & THOMAS LOER (2015): Erforschung der Welt und Befreiung des Geistes. Wie gestalten wir Universität im 21. Jahrhundert? Eine Skizze. In: PHILIP KOVCE & PRIDDAT P. BIRGER (Hrsg.) Die Aufgabe der Bildung. Aussichten der Universität. Marburg: Metropolis-Verlag, S. 175–193.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2015-06-15 10:34:35
LIEBERMANN, SASCHA (2002): Die Krise der Arbeitsgesellschaft im Bewusstsein deutscher Unternehmensführer. Eine Deutungsmusteranalyse. (Forschungsbeiträge aus der Objektiven Hermeneutik, Bd. 4. Hg. von ULRICH OEVERMANN; ROLAND BURKHOLZ; CHRISTEL GÄRTNER & FERDINAND ZEHENTREITER). Frankfurt am Main: Humanities online.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2010-12-20 11:20:12
LIEBERMANN, SASCHA & THOMAS LOER (2006): Krise der Kritik. Die Misere der Universität, eine Krise der Kollegialität. Forschung & Lehre. Jg. 13, Heft 6, S. 322–326  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2009-01-17 01:40:09
LIEBERMANN, SASCHA (2006): Kulturelle Verankerung und politische Loyalität von Unternehmensführern. Konstitutionstheoretische Überlegungen zu einer vernachlässigten Dimension in der Globalisierungsdebatte. In: KARL-SIEGBERT REHBERG (Hrsg.) Soziale Ungleichheit, Kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004. Frankfurt am Main/New York: Campus, S. 1478–1498.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2009-01-17 00:26:33
LIEBERMANN, SASCHA & THOMAS LOER (2005): Soziologie - Gegenwart und Zukunft einer Wissenschaft. Aus Politik und Zeitgeschichte. Jg. 2005, Heft 34/35, S. 23–29  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2009-02-08 21:07:44
----- (2013): Unterstützung durch Überanpassung. Wer trägt die Verantwortung für fehlgeschlagene Hochschulreformen?. Forschung & Lehre. Jg. 2013, Heft 6, S. 466ff.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2014-02-13 15:46:33
----- (2006): Zum Selbstverständnis der Soziologie als Wissenschaft - Anmerkungen zu ihrer Schwäche und Überlegungen zu ihrer Stärkung. In: KARL-SIEGBERT REHBERG (Hrsg.) Soziale Ungleichheit, Kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004. Frankfurt am Main/New York: Campus, S. 1211–1227.  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2009-02-08 21:09:50
LIEBERMANN, SASCHA (2005): Zur Bürgervergessenheit der deutschen Reformdebatte. Eine zeitdiagnostische Betrachtung. Sozialer Sinn. Jg. 6, Heft 1, S. 131–143. ISSN: 1439-9326  
Zuletzt bearbeitet von Manuel Franzmann 2009-01-17 01:33:08
1 - 20  |  21 - 25
WIKINDX 6.3.10 | Gesamtzahl Ressourcen: 742 | Benutzername: -- | Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie | Stil: Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik | Datenbankabfragen: 18 | DB execution: 0,03137 secs | Scriptausführungen: 0,05674 secs